Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
01.04.2009  

Orgelwerkstatt organisiert sich neu.

Firma Wegscheider führt KORAKTOR® und MOS'aik® ein.

Die Orgelbauer aus Dresden führen Restaurierungen und Neubau von Orgeln im gesamten Bundesgebiet durch. Für die Vorbereitung, Planung und Durchführung der Restaurierung einer Orgel werden mehrere Jahre benötigt.
In diesen Zeitraum fallen eine hohe Anzahl an Information und Dokumenten an. Aber auch die benötigte Zeit für die Restaurierung bzw. dem Neubau einer Orgel muss mit dem geplanten Aufwand verglichen werden, um wirtschaftlich und termingetreu zu arbeiten. Um diese Anforderungen zu erfüllen, entschied sich Herr Wegscheider für den Einsatz einer Software-Komplettlösung.

Schnell Informationen bei den langfristigen Abläufen finden.

Durch die lange Laufzeit eines Projektes ( i.d.R 4 - 5 Jahre ) bestand das Hauptziel für den Einsatz einer Software darin, die Prozesse, Informationen und Dokumente langfristig abzulegen. Gleichzeitig musste eine Lösung für den Soll -Ist Vergleich des Arbeitsaufwandes gefunden werden, um auch zukünftig weiterhin wirtschaftlich zu arbeiten.
Bei der Einführung der Software sollte vor allem auch die spezielle Arbeitsweise einer Orgelwerkstatt mit berücksichtigt werden:

  • die Laufzeiten der Projekte
  • Spezielle Formulare (z.B. Mensurenlisten, Holzlisten, Orgel-Serviceberichte)
  • geschichtliche und historische Bedeutung der Orgel

Stralsund, St. Marien: Restaurierung der Orgel von Friedrich Stellwagen
Mitarbeiter beim Gießen von Orgelpfeifen

Wegscheider vertraut seiner elektronischen Projektakte.

  • Vertragsunterlagen
  • Fotos
  • CAD-Zeichnungen
  • E-Mailverkehr

Während der Betreuung vor Ort berichtetet Herr Wegscheider stolz, das er alle Dokumente, die für den aktuellen Auftrag (Orgel in Potsdam Sacrow) bisher angefallen waren, in die KORAKTOR®-Projektakte aufgenommen hat. Dieses Vorgehen zeigt, dass ein hohes Vertrauen in die neu eingeführte Software gesetzt wird. In gemeinsamen Beratungen mit Herrn Wegscheider und seinen Mitarbeitern wurden die Anforderungen zusammengestellt. Danach erfolgte die Umsetzung in KORAKTOR® und MOS'aik®.
Die Oberfläche im KORAKTOR® konnte man so dem Ablauf bei der Restaurierung bzw. dem Neubau einer Orgel angepassen. Gleichzeitig mussten die Vorgaben für die Arbeitsabläufe im MOS'aik® eingerichtet werden. Es wurde die vorgegebene Indexliste in die Vorlagen  eingebunden und somit die Erfassungsgrundlagen geschaffen:

'"Die Verknüpfung mit dem Kalkulationsprogramm MOS'aik® ist sehr komfortabel. Endlich sehen wir in guten Übersichten, wo wir zeitlich und finanziell bei einem Projekt stehen. Wenn der Chef auf reisen ist, sehen die Mitarbeiten schnell in dem Terminmodul, wo er versucht einen neuen Auftrag zu bekommen - was will man mehr." (Kristian Wegscheider)

Strukturierte Projektakte zeigt schnell die benötigten Informationen.
Indexliste wird während der Arbeitsvorbereitung automatisch geladen.

Schnell werden Informationen und Dokumente gefunden.

"Auch in einer Orgelbauwerkstatt muss man viele Informationen verwalten, sortieren, wegräumen und dann suchen, suchen, suchen. Mit KORAKTOR® haben wir nun endlich die Möglichkeit, die große Menge der Briefe, Fotos, Zeichnungen, Skizzen, Zettel, Mensuren, Faxe und E-Mails in einem "elektronischen Leitzordner" zu archivieren und, was das Schönste ist, durch gute Suchfunktionen auch schnell wieder zu finden." (Kristian Wegscheider)
Mike Thierfelder (Support)

KontaktImpressumDatenschutzLinks