Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
04.06.2012

KORAKTOR® vereinfacht Zertifizierung.

KORAKTOR® unterstützt Umsetzung der gesetzlichen Nachweisführung.

Seit 01.04.2010 besteht die gesetzliche Pflicht, die Entsorgung von überwachungspflichtigen Abfällen über ein elektronisches Nachweisverfahren zu dokumentieren. Um den Zeitaufwand zur Erfassung der Daten zu reduzieren, wurde ein Konzept für die Datenübergabe bei der CS Container & Recycling KG in Wilschdorf entwickelt.
Dabei lagen die Schwerpunkte bei der Umstellung der vorhandenen KORAKTOR®-Software auf die leistungsfähige SQL-Version und bei der Integration der vorhandenen Zertifizierungssoftware.

Nach erfolgreichem Test - SQL-Umstellung.

Im Oktober 2009 erfolgte der erste Workshop zur Umstellung von KORAKTOR® und MOS'aik auf die SQL-Version. Die CS Container & Recycling KG untersuchte und testete im praktischen Einsatz verschiedene Softwareversionen für die elektronische Nachweisführung.
Anfang 2011 wurde dann auf Basis der durchgeführten Tests das Feinkonzept für die SQL-Umstellung entwickelt und mit der Programmierung einer Schnittstelle von KORAKTOR® zur Signierungssoftware NSuite begonnen. In diesem Zusammenhang erfolgte auch die Planung der hardwareseitigen Umstellung durch die BWK aus Zittau, dem Hardware-Partner von Dimmel-Software.
Nach dem Test des Prototyps war es im Oktober 2011 soweit.  
Die Umstellung des Systems konnte durchgeführt werden.

  • Installation neuer Servertechnik
  • Durchführung des Upgrades auf die SQL-Lösung von KORAKTOR® und Mosaik
  • Einrichtung der Schnittstellen zur vorhandenen Signierungssoftware NSuite

In einer KORAKTOR®-Liste ist ersichtlich, welche Abrechnungsdaten noch nicht signiert wurden.
Die Signierung erfolgt über alle ausgewählten Datensätze, so dass eine Doppelerfassung nicht notwendig ist.
Sollte es bei dem Signierungsprozess zu einem Fehler kommen, kann der Nutzer dies korrigieren und den Signierungslauf erneut starten.

 

Die Signierung aus KORAKTOR®
Die Signierung aus KORAKTOR®.

Auch umfangreiche Prozesse lassen sich mit KORAKTOR® bewältigen.

Der Ablauf dieses Projektes hat gezeigt, dass durch einen umfangreichen Probebetrieb Anlaufschwierigkeiten und Ausfälle bei der scharfen Umstellung vermieden werden.
Durch den intensiven Test der CS Container & Recycling KG konnten auch die komplizierten Prozesse der elektronischen Signierung in KORAKTOR® erfolgreich integriert werden.
In naher Zukunft wird eine weitere Schnittstelle für den Probebetrieb vorbereitet, bei der die Datenerfassung elektronisch direkt durch die Fahrer schon beim Kunden erfolgen soll - ein Vorhaben, in dem wieder Effektivitätspotential steckt.

Mike Thierfelder (Support)

KontaktImpressumDatenschutzLinks