Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
04.06.2013

KORAKTOR® - Schnittstellen optimieren Abläufe.

Tiefbau, Schlüsselfertigbau, Tankstellen - zusammengefasst.

Die Irrenhauser & Seitz GmbH u. Co. KG ist in verschiedenen Geschäftsbereichen tätig und setzt deshalb unterschiedliche Software-Produkte zur Verwaltung der Daten und zur Abbildung der Geschäftsvorgänge ein. Das bedeutet zum Beispiel, dass bestimmte Daten (z.B. zur Verwaltung der Kunden) mehrfach erfasst werden müssen. Außerdem wurden die vielen Tiefbau-Aufträge (Abrufe aus Rahmenverträgen) zur Erstellung von Hausanschlüssen bzw. zur Störungsbeseitigung bisher auf Basis der Auftrags-E-Mail in Outlook durch einen Mitarbeiter gesteuert.

Individuelle Schnittstellen automatisieren die Datenerfassung.

KORAKTOR® ist bei einem Hauptauftraggeber der Irrenhauser & Seitz GmbH u. Co. KG im Einsatz. Dort bearbeitet man Aufträge vorgangsorientiert und übergibt sie per Mail. Außerdem muss Herr Seitz regelmäßig Informationen zurücksenden, damit diese beim Auftraggeber zur Aktualisierung der Listen wieder eingegeben werden können. Die Einführung von KORAKTOR® soll der Grundstein dafür sein, später die Aufträge und Informationen direkt zwischen den Partnern auf der KORAKTOR®-Ebene auszutauschen.

Zuerst geht es darum, die verschiedenen Geschäftsbereiche und Programme miteinander zu verbinden. Die Verwaltung aller Daten, Informationen und Dokumente soll zentral in KORAKTOR® erfolgen, damit sie bei Bedarf schneller zur Verfügung stehen.
Dazu werden Adressdaten aus dem Tankstellenprogramm periodisch importiert, bedarfsweise an die Auftragsbearbeitung exportiert und permanent an DATEV übergeben - jeweils aber nur die "passenden" Adressen, da ja (leider) nicht jeder Tankstellenkunde auch ein Haus bauen lassen möchte.

Der größte Schwerpunkt ist die bessere, vorgangsorientierte Verwaltung der Tiefbau-Aufträge (Erstellung von Hausanschlüssen, Öffnen von Gruben zur Störungsbeseitigung durch Kabel Deutschland, EON oder die Telekom), so dass einfacher, sicherer und vor allem mitarbeiterübergreifend auswertbar ist, welche Bauvorhaben sich in welchem Status befinden.
Das Verwalten, Erstellen und Übergeben der benötigten Dokumente zum Auftrag wird dadurch erheblich vereinfacht.

Als sehr nützlich erwies sich in diesem Zusammenhang auch das Modul Anlagenverwaltung von KORAKTOR®, mit dem die Verwaltung der Maschinen der Irrenhauser & Seitz GmbH u. Co. KG und die Planung der nötigen Werkstatttermine viel übersichtlicher realisiert wird.

Irrenhauser & Seitz - Firmensitz in Alberzell, seit April 2000 mit Tankstelle und Waschanlage.
Irrenhauser & Seitz - Firmensitz in Alberzell, mit Tankstelle und Waschanlage.
Prinzipskizze der Schnittstellen zwischen KORAKTOR® und den weiteren Programmen der Irrenhauser & Seitz GmbH u. Co. KG
Prinzipskizze der Schnittstellen zwischen KORAKTOR® und den weiteren Programmen der Irrenhauser & Seitz GmbH u. Co. KG

Individuelle Konfigurierbarkeit gewährleistet optimale Nutzung.

Nachdem im Rahmen des Grobkonzeptes die grundsätzlichen Anwendungsfälle für KORAKTOR® bei der Irrenhauser & Seitz GmbH und Co. KG beschrieben wurden, erhielt Herr Martin Seitz jun. die entsprechende Administratorausbildung, um KORAKTOR® exakt für die Abläufe in seinem Unternehmen konfigurieren zu können. Durch die Flexibilität von KORAKTOR® und die Möglichkeit der Schaffung einfacher individueller Lösungen sind die Anforderungen inkl. der Schnittstellen zu den vorhandenen Programmen zielstrebig realisiert worden.
Der direkte Datenaustausch mit dem KORAKTOR® des Auftraggebers ist sicher nur eine Frage der Zeit.

Steffen Päprer, Support

KontaktImpressumDatenschutzLinks