Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
07.12.2010

Erfolgreiche ERP-Einführung - Grund zum Feiern.

Wenn 3 (erfolgreich) an einem Strang ziehen.

Aus Anlass der Einführung des ERP-Systems DELECO bei der Lakowa GmbH, hatte Dimmel-Software "Projektbeteiligte" von Lakowa und des Programm-Herstellers zu einem Abendessen der besonderen Art in die Spreepension Bautzen geladen.
Nach 10 Monaten Einsatzzeit wurde eingeschätzt, dass Lakowa mit DELECO organisatorisch einen großen Schritt nach vorn gemacht hat und man auf eine erfolgreiche Projekteinführung, die inhaltlich, terminlich und finanziell realistisch geplant wurde, zurückblicken kann.

Essen vom heißen Stein - ein kulinarischer Höhepunkt.

Spezialität der Spreepension ist neben selbstgebrauten Bier das Essen vom heißen Stein. Dabei ist jeder selbst für die Zubereitung, d.h. für das Garen des Fleisches auf seinem eigenen Lava-Stein verantwortlich - für viele eine neue und spannende Sache.
Klar, dass dabei auch die Kommunikation nicht zu kurz kam. Das Spektrum reichte dabei von Ess- und Kochgewohnheiten über ERP-Fahrzeuglisten und -Rückmeldefrontends bis zur bevorstehenden Adventszeit.
Alle, die als Dessert die karamellisierten, flambierten Himbeeren vom heißen Stein wählten, waren von diesem geschmacklichen Höhepunkt durchweg begeistert.

Mitarbeiter der drei beteiligten Firmen beim Abendessen in der Spreepension
Mitarbeiter der drei beteiligten Firmen beim Abendessen in der Spreepension.
Die Himbeeren vom heißen Stein kamen dann auf Vanille-Eis - sehr lecker!
Die Himbeeren vom heißen Stein kamen dann auf Vanille-Eis - sehr lecker!

Nichts geht ohne engagierte Mitarbeiter.

In einer kurzen Rede betonte Ralf Liebscher, Geschäftsführer der Lakowa GmbH, dass die Entscheidung für DELECO die Richtige war. Besonders hob er die engagierte Arbeit aller Beteiligten hervor, ohne die eine solche Einführung parallel zum Tagesgeschäft nicht möglich gewesen wäre.
Ausdrücklich bedankte er sich bei Herrn Bayerl (Delta Barth Systemhaus GmbH) für das erstklassige fachliche Geschick bei der Umsetzung der speziellen Lakowa-Wünsche und bei Frank Hamann (Dimmel-Software GmbH), der als Projektleiter mit viel persönlichem Einsatz und Fingerspitzengefühl agierte.

Rolf Steglich

KontaktImpressumDatenschutzLinks