Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
17.09.2014

Dimmel-Software präsentiert Ausbildungsplatz als Informatiker auf dem Berufemarkt Bautzen 2014.

Gesucht sind Azubis, die das Team verstärken.

Es ist bereits zur Tradition geworden, dass sich die Firma Dimmel-Software GmbH an den regionalen Veranstaltungen zur Berufsorientierung beteiligt.
Auch in diesem Jahr stehen Ansprechpartner der Firma auf dem Bautzener Berufemarkt im Technologie- und Gründerzentrum Bautzen Rede und Antwort.
Der Ausbildungsplatz als Informatiker wird dort den Schülern näher vorgestellt.
Ausbildungsplatz als Informatiker bei Dimmel-Software GmbH in Bautzen.

Informatikkaufmann oder Fachinformatiker - Berufe mit Zukunft.

Die Vorstellung von Dimmel-Software ist es, die Ausbildung des eigenen Nachwuchses durchzuführen. Bisher konnten fast alle Auszubildenden, die bei Dimmel-Software ihre Lehre absolviert haben, die Arbeit als Facharbeiter antreten.

Die Aufgaben im Rahmen der Ausbildung sind bei Dimmel-Software sehr vielfältig und vor allem praxisorientiert. Die Azubis werden sofort mit in Kundenprojekte eingebunden.
Ein Ausbildungsplatz als Informatiker bei Dimmel-Software bedeutet, dass man Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung wird.
Der zweite mögliche Ausbildungsberuf ist der des Informatikkaufmanns.

Genauere Auskünfte zu den Tätigkeiten, zur Ausbildung und zum Bewerbungsverfahren
können die Schüler erfahren:

  • auf dem Berufemarkt Bautzen
  • am 19. September 2014
  • von 10:00 - 18:00 Uhr
  • im Technologie- und Gründerzentrum Bautzen.
Der Stand befindet sich in Halle 1.  

Informationen aus erster Hand können bei der Berufswahl helfen.

"Für uns als Unternehmen ist die Möglichkeit, unseren Ausbildungsplatz als Informatiker auf dem Berufemarkt vorzustellen, eine sehr effektive Gelegenheit mit vielen Schülern und Eltern ins Gespräch zu kommen, uns als Firma vorzustellen und zu erläutern, was ein Informatiker eigentlich alles macht. Wir hoffen dadurch noch mehr Bewerber zu finden, die sich dann unserem Bewerbungsverfahren stellen können." 

Steffen Päprer (Ausbildungsleiter)
 

KontaktImpressumDatenschutzLinks