Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google
Header Referenzen Details
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
24.10.2017
als Hauptsystem im Einsatz

Artikelbestandsführung mit MOS'aik

Wie man Artikelbestände und Lagerbewegungen transparent verwaltet

Bei der Peter Rämsch Transporte GmbH ist das Programm MOS'aik für die Rechnungslegung schon viele Jahre im Einsatz.
Mit der Erweiterung der Geschäftstätigkeit zur Auftragseinlagerung ergaben sich neuen Anforderungen, um die Artikelbestandsführung und Lagerbewegungen jederzeit nachvollziehen zu können. Die Umsetzung erfolgte in MOS'aik.
Beispiel für den schnellen Zugriff auf Funktionen der Artikelbestandsführung.

Lagerverwaltung als neue Anforderung

Die Peter Rämsch Transporte GmbH arbeitet als Serviceunternehmen mit dem Schwerpunkt Transportleistungen.
Daraus entwickelte sich ein neues Geschäftsfeld - die Auftragseinlagerung. Von Großunternehmen wurde nicht nur der Transport von Teilen für die Produktion gefordert, sondern auch deren Lagerung in verschiedenen Zulieferlagern.


Aufwendige Suche bei Rückfragen

Nach ersten Erfahrungen mit MS-Excel-Tabellen erkannte man schnell, dass damit die notwendige Nachvollziehbarkeit und Fehlerfreiheit nicht zu erreichen war.
Bei Rückfragen der Auftraggeber zu bestimmten Lieferungen musste man immer noch lange nach den Belegen suchen.

Arikelbestände in MOS'aik - nachvollziehbar und transparent

Mit der Aktivierung der Lagerverwaltung in MOS'aik wurde erreicht,

  • dass man ganz schnell die Lieferungen zu einem Artikel ermitteln kann,
  • dass man ebenso schnell die Lieferungen zu einem Datum ermitteln kann und
  • dass die aktuellen Artikelbestände jederzeit erkennbar sind.

Die Arbeitsweise hat sich bewährt

Grundlage für die Auswertung von Lagerbewegungen und Artikelbeständen ist die Erfassung in MOS'aik. Dazu werden die Lagerbelege (Einlagerungsschein, Lieferschein) erfasst und danach nach Datum sortiert abgelegt.

Den Rückfragen der Auftraggeber zu bestimmten Lieferungen sieht man jetzt gelassen entgegen, da man in MOS'aik alle notwendigen Angaben zur Artikelbestandsführung zielgerichtet findet und der Beleg bei Bedarf anschließend auf Grundlage des Datums schnell zu finden ist.

Weitere Übersichten und Listen dienen der Unterstützung bei einer Inventur.

Der Zeitvorteil spricht für sich

Herrn Wiedner ist einer der Hautpnutzer des Programms, wenn es um die Artikelbestandsführung und Lagerbuchungen geht.

"Lieber investiere ich 15 Minuten pro Tag in der Erfassung, weil ich sonst bei den nicht wenigen Rückfragen ein Vielfaches der Zeit für das Heraussuchen der Unterlagen aufwenden müsste."
Ein klarer Zeitvorteil, wie Herr Wiedner einschätzt.


Rolf Steglich (Vertrieb)

KontaktImpressumDatenschutzLinks