Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
14.07.2010

Nicht nur die WM, auch das Tippspiel ist vorbei.

Vorsichtiges Tippen zahlt sich aus.

Nachdem am Wochenende die letzen Vuvuzelas getrötet wurden und die WM mit dem dritten Platz der deutschen Mannschaft und dem 1:0-Sieg von Spanien ausgeklungen ist, wurde auch das dimmelsche Tippspiel beendet.
Die tägliche Rangliste wurde begeistert kommentiert und einige Außerseitertipps sorgten für ein ständiges Auf und Ab.
Gewonnen hat Andreas Dimmel mit 124 Gesamtpunkten. Auf dem zweiten Platz hat sich am letzten Spieltag mit 118 Punkten noch Auszubildende Luisa Lipka geschoben. Den dritten Platz belegt mit 114 Punkten unser Praktikant Tobias Dimmel.

Unser Public Viewing war toll, aber leider nicht glückbringend.

Wie schon in der ersten News vorausgesagt, hat sich die gesamte Belegschaft der Dimmel-Software GmbH anläßlich des zweiten Guppenspiels zum gemeinsamen Fußball-Schauen zusammengefunden.
Nachdem der Grill von Mitarbeitern übernommen wurde und das Bild des Beamers 5 Minuten vor Spielbeginn auch alle Farben angezeigt hat, konnten alle das Spiel bei Bratwurst, Steaks mit Kartoffelsalat und dem ein oder andern Bier genießen, jedenfalls bis das Tor für Serbien fiel.
Nach diesem etwas ungünstigen Ausgang wurde zum Wohl der deutschen Mannschaft auf ein weiteres Public Viewing verzichtet, was ja auch bis auf das Halbfinale super geklappt hat.
Mario Fiedler wurde übrigens nach dem Serbien-Spiel verboten, weitere deutsche Spiele zu sehen. Denn erst nach den Spiel informierte er alle, dass er eigentlich nie Fussball schaut und alle Spiele der deutschen Mannschaft, die er bisher gesehen hatte, gingen verloren, unter anderem das Halbfinale 2006 gegen Italien und eben das Serbien-Spiel. Nach dem Halbfinale versicherte er uns allen, dass er kein Spiel gesehen habe ...

Impression von Public Viewing
Impression von Public Viewing

Allzu große Abstände zwischen alle Mitspielern gab es nicht.
Hier sei auch noch das "Geheimnis" des Erfolges von Andreas Dimmel bekannt gegeben. Sein Dauertipp 2:1 für den Sieger war zwar etwas langweilig und wurde auch schon ein bisschen durch die Spielleitung kritisiert, aber letztendlich war diese Taktik erfolgreich.


Die Bonustipps haben am Ende alles nochmal verändert.

Vor der WM konnten so genannte Bonustipps für das Halbfinale, Weltmeister, Vize-Weltmeister und für den Mannschafts-Torschützenkönig abgegeben werden.
Bei diesen Tipps war Steffen Päprer einsame Spitze. Nur mit seinem Gespür für England als Halbfinalist und als Tormaschine lag er irgendwie völlig daneben. Der Rest war komplett richtig.
Somit konnte er sich vom 10. auf den 4. Platz katapultieren. Noch besser macht es Luisa Lipka, die sich dank ihrer guten Bonustipps noch auf den 2. Platz vorschob.

Carsten Zschocke (Support)

KontaktImpressumDatenschutzLinks