Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
16.07.2010

Berufswahl -Entscheidung für Azubi und Firma

Über die Ausbildung zum Arbeitsvertrag

Seit 1997 bildet die Firma Dimmel-Software Lehrlinge aus. Dies erfolgt natürlich vorrangig, um mit jungen engagierten Mitstreitern nach erfolgreichem Abschluss der Lehre die eigenen Reihen zu stärken. Für den Auszubildenden ist ein Arbeitsvertrag im Ausbildungsbetrieb sicher auch der beste Weg zum Start einer Berufskarriere.

Ein gestaffeltes Bewerbungsverfahren entscheidet.

Seit mehreren Jahren hat sich die Anwendung eines in 3 Schritte gegliederten Bewerbungsverfahrens bewährt. Eine Einschätzung nach Zeugnissen und einem Gespräch, gleich ob Mittelschüler oder Abiturient, gibt oft kein umfassendes Bild des Bewerbers. Manch einer kann sich sehr gut darstellen, das mangelhafte Wissen dabei gut kaschieren. Andere wiederum sind vielleicht bei einem ersten Kontakt mit der Geschäftsleitung aufgeregt oder zu zaghaft und können Ihre vorhandenen Stärken nicht entsprechend zeigen.
Wir wollen allen eine annähernd gleiche Chance geben und führen die Bewerbungen über einen allgemeinen und fachlichen Test und einen Tag Probearbeit durch. Nach dem Bewerbergespräch wird dann letztendlich die Entscheidung getroffen. So hat aber auch der Auszubildende ein wenig die Möglichkeit, unsere Firma kennenzulernen.
Entscheidend ist natürlich ein gutes Zeugnis, um eine Einladung für den ersten Test zu erhalten.

Jeder Teilnehmer erhält im Vorfeld eine Agenda, damit er gut vorbereitet zum Test erscheinen kann.
Jeder Teilnehmer erhält im Vorfeld eine Agenda, damit er gut vorbereitet zum Test erscheinen kann. 

Azubi Informatikkaufmann/frau noch gesucht.

So sind wir leider nach unserem diesjährigen Bewerbungsverfahren erstmals zum schweren Entschluss gekommen, dass keiner der bisher eingeladenen Bewerber für o.g. Berufsausbildung unsere Erwartungen erfüllt.
Gute Deutsch-, Mathematik- und Informatikkenntnisse sind eine Voraussetzung für diese Berufsausbildung und müssten Resultat einer mindest 10jährigen Schulbildung sein. Ein Informatikkaufmann hat vorrangig direkt oder über Hotline mit unseren Kunden Kontakt, muss Installations- und Supportaufgaben umsichtig lösen und kaufmännisch klare Entscheidungen treffen. Dabei sind ordentliches Deutsch in Sprache und Schrift,  Grundlagen der Mathematik wie z.B. Prozentrechnung und natürlich auch die entsprechende Kommunikationsbereitschaft Grundvoraussetzungen. Dies sollte jedem zukünftigem Kaufmann klar sein.

Auf ein Neues

Wir starten noch einmal ein Bewerbungsverfahren für o.g. Berufsausbildung.
Für den Ausbildungsbeginn 09/2010 können alle Interessierten Ihre Bewerbungsunterlagen bei uns einreichen. Den Test werden wir dann Mitte August durchführen, um einen pünktlichen Ausbildungsbeginn zu sichern.
Martina Dimmel

KontaktImpressumDatenschutzLinks