Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header Aktionen
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
04.05.2009

KORAKTOR® 4.34 - NEU, AKTUELL, ZUKUNFTSSICHER.

Formatierte Langinfo und automatische Mailarchivierung

Die mit der Cebit 2009 angekündigte neue Version von KORAKTOR® ist erfolgreich getestet worden und steht ab sofort für Updates bereit.
Neue Funktionen können Arbeitsabläufe im Unternehmen deutlich verbessern.

Die Wünsche aus der Praxis wurden umgesetzt.

KORAKTOR® wird seit vielen Jahren in zahlreichen Unternehmen erfolgreich eingesetzt, um Kunden und Projekte und die damit verbundenen Informationen und Dokumente zu managen.
Und immer wenn wir von Dimmel-Software dachten, dass nun "alles drin ist", gab es Nutzer, die Wünsche und nützliche Vorschläge zur Verbesserung der Software hatten.
Mit der neuen Version sind viele dieser Wünsche realisiert.
Außerdem wurde die Freigabe für aktuelle Betriebssysteme bzw. Systemprogramme erteilt.

Neue Mailanbindung unterstützt Kommunikation noch besser

Im Bereich des E-Mail-Kontaktes zu Kunden / Partnern gibt es mehrere deutliche Veränderungen die dem einzelnen Nutzer an verschiedenen Stellen helfen können.

  • Durch die automatische Archivierung versendeter E-Mails vervollständigt sich die elektronische Akte selbstständig.
  • Die Antwortmails werden automatisch im passenden Info-Datensatz abgelegt.
  • Das Konvertieren von Word- in PDF-Dateien per Mausklick ermöglicht es, Dokumente nun ohne zusätzlichen Aufwand im PDF-Format zu versenden.
  • Das Zusammenstellen der E-Mail-Empfänger ist vereinfacht worden und ermöglicht nun auch das Anlegen individueller E-Mail-Verteiler.
  • Der neue "Proxess-Korb" erlaubt es, "auf mehrere Datensätze verteilte" Proxess-Dateien in einer E-Mail zu versenden.
Die Umgestaltung des Senden-an-Dialoges erlaubt mehr Flexibilität und Individualität bei der Auswahl der Empfänger.

Bessere Informationsverwaltung durch Formatierung der Inhalte

Der Nutzer hat nun die Möglichkeit, in Info-Datensätzen / KORAKTOR®-Vorgängen Formatierungen (Schriftart, Schriftgrad, Schriftstil, Farbe) zu verwenden, um die Aussagekraft der Informationen zu erhöhen.
Durch geeignete organisatorische Festlegungen zur Nutzung von Formaten / Farben werden die Datensätze übersichtlicher und besser lesbar.
Die wesentliche Information / die zu lösende Aufgabe / der nächste Schritt wird schneller und sicherer erfasst und führt damit zu einer Effektivierung der Arbeitsweise.

Bewusst eingesetzte Farben erhöhen die Aussagekraft des geschriebenen Wortes. Rot bedeutet z.B.: "Was ist als nächstes zu tun?"

Adressverwaltung nach internationalen Standards

Die Verwaltung von Adressen und Ansprechpartnern wurde erweitert und auf internationale und postalische Standards angepasst.

  • Neue Felder für 'Land', 'Bundesland' und ein weiteres Feld für die 'Straße' stehen zur Verfügung.
  • Überflüssige Leerzeilen in Anschriften werden automatisch ausgeblendet.
  • Feldlängen sind firmenspezifisch anpassbar.
  • Eine bessere Verwaltung der Ansprechpartner ist durch Merkmale und eine flexible Ansprechpartnersuche möglich.
  • Je Ansprechpartner können beliebig viele Telefonnummern und E-Mail-Adressen erfasst werden.

Aktuell und sicher in die Zukunft blicken.

Neben funktionalen Änderungen hilft die neue Version auch technologisch Up-to-date zu sein.

  • Freigabe für SQL-Server 2008
  • Freigabe für Internet Explorer 8
  • Anbindung des aktuellen Dokumentenmanagers Proxess auf SQL-Basis
  • SSH-Integration mit MOS'aik-SQL 3.30

Und unter Windows Vista läuft KORAKTOR® natürlich auch.

Beachten Sie bitte, dass "alte" Software auf aktueller Hardware (z.B. auf einem neuen PC) möglicherweise nicht läuft. Mit einem Update beugen Sie vor.

Update - gerade jetzt.

Geschäftsführer A. Dimmel kommentierte die neuen Möglichkeiten kurz und prägnant: "Mit der neuen automatischen Archivierung von E-Mails konnte eine Lücke in der Informationsverarbeitung geschlossen werden, so dass künftig ein effektiveres, sichereres und erfolgreicheres Arbeiten möglich ist. Mit den Formatierungen in der Langinfo sehe ich nun auf den ersten Blick, was zu tun ist und kann noch schneller handeln."
 

KontaktImpressumDatenschutzLinks