Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
29.04.2015  

DMS Schnittstelle erneuert.

Technologiesprung durch Nutzung neue APIs.

Im Rahmen der KORAKTOR® Version 4.39 wurde die Schnittstelle zum Proxess DMS von der inzwischen veralteten MacroDLL auf die aktuelle Proxess .NET API umgestellt.
Dazu musste mit viel Aufwand jede Funktion in KORAKTOR® angepasst werden.

Mehr Möglichkeiten und Sicherheit durch neue Technologie.

Im Zuge der Umstellung wurden sämtliche Funktionen der KORAKTOR® DMS Schnittstelle kritisch betrachtet und verbessert. Dies betrifft insbesondere die Benutzerfrendlichkeit und Geschwindigkeit.

Da die Datei-Informationen jetzt direkt in der KORAKTOR®-Datenbank gehalten werden, konnten viele Detailverbesserungen implementiert werden, z.B:

  • schnelleres Laden von Dateilisten und Vorschaubildern
  • Anzeige des letzten Änderungsdatums, womit das Datum in der Dateibeschreibung entfallen kann
  • bessere Unterstützung fremder Sprachen durch Unicode
  • Anzeige und Verwaltung von Dateimerkmalen
  • Integration der Dateiauswahl über Checkboxen in weitere Funktionen

Auch bei der OCR Verarbeitung hat sich einiges getan:
So wird die unveränderte Original-Version der Datei als 1. Version im DMS abgelegt.
Die eingebundene Aquaforest OCR Engine wurde auf die aktuelle Version angehoben, womit sich Geschwindigkeit und Erkennungsrate weiter verbessern.


Die neue DMS-Sektion mit Anzeige des Änderungsdatums und -zeit.

Zukunftssicher durch erneuerte Schnittstellen.

Auch wenn der Benutzer von den internen Umstellungen nicht viel sieht, war es doch wichtig, um auf zukünftige Veränderungen z.B. auf Betriebssystemebene gerüstet zu sein. Außerdem wurde durch die Verbesserung der internen Datenstrukturen die Grundlage für die Umsetzung weiterer neuer Funktionen geschaffen.

Alexander Knöbel (Programmierung)

KontaktImpressumDatenschutzLinks