Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header Referenzen Details
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
15.12.2017
in Verbindung mit integrierten Fremdsystemen  

Projektsteuerung im Treppenbau.

Wie KORAKTOR® hilft, die Übersicht zu behalten.

Das Unternehmen Treppenbau Holger Jatzke fertigt und montiert Holztreppen in den verschiedensten Ausführungen. Jede Treppe ist anders. Das stellt hohe Anforderungen an die Projektsteuerung, um zu gewährleisten, dass jeder Kunde genau "seine" Treppe erhält.
Die dafür notwendigen Informationen werden in KORAKTOR® erfasst und stehen allen beteiligten Mitarbeitern zur Verfügung.

Transparente Informationsverwaltung schon seit vielen Jahren.

Logo Jatzke

Die Firma Jatzke hat von Beginn an auf eine transparente Informationsverwaltung gesetzt. Zeitaufwendiges Nachfragen bei anderen Mitarbeitern wurde konsequent unterbunden. Deshalb hatte man ergänzend zur ERP-Software MOS'aik® als Erweiterung "Info2000" eingeführt. Damit konnte man MOS'aik®, in dem vor allem der kaufmännische Teil abgebildet wird, sinnvoll ergänzen.
Für die Projektsteuerung wichtige Informationen wie z.B. Dokumente (Dateien), Notizen, getroffene Absprachen oder noch zu klärende Fragen wurden über Info2000 verwaltet.


Umstellung auf KORAKTOR®.

Im Zuge der Hardwareerneuerung hat die Fa. Jatzke die Software aktualisiert. MOS'aik® wurde geupdatet und Info2000 durch KORAKTOR® ersetzt.
Dadurch ergaben sich neue Nutzungsmöglichkeiten, die die Fa. Jatzke für sich im Rahmen der Projekteinführung erschlossen hat.

Der KORAKTOR®-Vorgang zur Projektsteuerung.

Für die Projektsteuerung spielt der KORAKTOR®-Vorgang eine zentrale Rolle. Dieser wurde passgenau für den Treppenbau eingerichtet:

  • Stati, die der Vorgang durchläuft
  • Vorgangsmerkmale, die vor allem technische Details der Ausführung beinhalten
  • Checklisten, in denen die Vorgangsmerkmale zusammengefasst werden
  • Vorgangslisten für den gezielten Zugriff

Terminierte Vorgänge erscheinen automatisch im Terminkalender.
Und die Gesamtübersicht zu einem Kunden oder einem Projekt findet jeder Mitarbeiter bei Bedarf schnell in den KORAKTOR® Adress- und Projekte-Arbeitsblättern, d.h. in den "elektronischen Akten".

Favoriten-Einträge erleichtern den Zugang zu den einzelnen Übersichten und Listen für die Projektsteuerung.
In der Checkliste sind für jede Treppe die wichtigsten technischen Daten ersichtlich.

Zielgerichteter Zugriff über Favoriten.

Firmensitz in Bautzen
Firmensitz der Firma Jatzke in Bautzen.
 

Besonders in der flexiblen Anpassbarkeit sieht Torsten Jatzke einen entscheidenden Vorteil von KORAKTOR®.
"Die gewünschten Listen kann ich mir selbst zusammenstellen und in meinen Favoriten ablegen. So habe ich jeder Zeit den notwendigen Überblick und direkten und vor allem schnellen Zugriff auf die Detailinformationen."
 

KontaktImpressumDatenschutzLinks