Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
04.04.2011

Schuheinlagen nach Maß.

Ein Gemeinschaftsprojekt von pedag, GFaI und Dimmel.

In Kooperation zwischen pedag (Schelchen GmbH), der GFaI (Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V.) und Dimmel-Software wurde das Programm OS-Footscan zur automatisierten Vermessung von Füßen und der Erfassung diagnostischer Daten entwickelt, um das optimale Produkt aus der Professional ORTHO SYSTEMS Linie von pedag für die Patienten bereitzustellen.

Die Systeme werden in orthopädischen Fachgeschäften zur Diagnose, Einlagenkonstruktion und Patientendokumentation eingesetzt.

KORAKTOR® sucht das optimale pedag - Produkt.

Logo pedag

Die Basis von OS-Footscan bildet KORAKTOR® mit seinen bewährten Möglichkeiten zur Datenerfassung und -haltung. Die GFaI aus Berlin lieferte die Programm-Komponente zur Erfassung und Verarbeitung von Bilddaten aus dem 2D-Mess-System (Fuß-Scanner), die über eine flexible Schnittstelle in KORAKTOR® integriert wurde.
Das fachliche Wissen und die im Programm genutzten Daten wie z.B. von Diagnosen, der Produktpalette sowie Suchparameter für die pedag Professional ORTHO SYSTEMS Produkte, stellte die Firma pedag zur Verfügung.

In diesem Zusammenspiel ist es möglich, Fuß-Messungen für Kunden zu erfassen und zu speichern, um die beste Lösung für maßgerechte individuelle Einlagen für den Kunden zu ermitteln.
Die Füße des Kunden stellt man dabei über einen Fuß-Scanner optisch dar und vermisst diese in der dafür entwickelten Software OS-Footscan. Der Orthopäde kann diese Messungen dann im Programm weiter bearbeiten, um z.B. anhand des Scans Diagnosen erstellen oder spezielle Zonen des Fußes kennzeichnen zu können, die bei der Konstruktion des jeweiligen Produktes berücksichtigt werden müssen. Da die Messungen auch über größere Zeiträume erfolgen können, sind darüber Veränderungen an den Füßen feststellbar, auf die man dann zielgerichtet reagiert.
So gehen IT und traditionelles Handwerk eine innovative Symbiose ein, bei der eine IT-gestützte rationelle Maßarbeit von Praktikern für Praktiker in der Orthopädie entwickelt wurde.
OS-Footscan gibt es derzeit in 3 Sprachen - deutsch, russisch und englisch. Zukünftig sind, je nach Entwicklung des Marktes, weitere Sprachen denkbar.

In einem weiteren Schritt ist der Ausbau OS-Footscan mit 3D-Technik und Druckmessplatte
geplant - eine innovative Verbesserung der Möglichkeiten zur optimalen Kundenversorgung.
Weitere Informationen zu Professional ORTHO SYMSTEMS erhalten Sie auf der Website von pedag.


KORAKTOR® und ORTHO SYSTEMS in russischer Sprache
KORAKTOR® und OS-Footscan in russischer Sprache.
Messeergebnisse stehen sofort zur Verfügung.
Messergebnisse stehen sofort zur Verfügung.  
pedag auf der Messe.
Die Firma pedag stellte OS-Footscan und ORTHO SYSTEMS auf der Messe ORTHO REHA 2008 vor.  
Fußvermessung mit dem Fußscanner.
Fußvermessung mit dem Fußscanner.

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Das Projekt wurde Mitte 2006 gestartet, zuerst nur zwischen pedag und Dimmel-Software, aus der die Veröffentlichung der 1. Version OS-Footscan Mitte 2008 hervorging. Da sich die Anforderungen an die Bildverarbeitung im Laufe des Projektes jedoch deutlich erhöhten, zogen die Projektpartner die Bildbearbeitungs-Spezialisten der GFaI für die 2. Version hinzu - Veröffentlichung 2010. Auf Messen in Deutschland, Russland und Amerika präsentierte pedag das Programm der Öffentlichkeit. Mit jetzigem Stand der Software kann man das Projekt und die Kooperation der 3 Partner als erfolgreich bezeichnen.
Wir freuen uns auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

Torsten Anders, Programmierung

KontaktImpressumDatenschutzLinks