Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Update Mosaik 3.34
Informationen zur Ausbildung
Update KORAKTOR® 4.41
Koraktor - The infomagic software
News
 

Facebook Twitter XING Google Delicous Linkarena
Header News
Die Koraktor Live Präsentationsentation - Wir führen Sie durchs Programm
18.11.2017

Umstellung von Access-System auf SQL-Server.

Einsatz neuer Technik mit modernem Datenbanksystem.

Die Firma Elektrotechnik Niesky setzt seit 10 Jahren MOS'aik® für die Auftragsbearbeitung und KORAKTOR® für die Auswertung der Nachkalkulation ein. Durch umfangreiche Projekte, aber auch einem großen Artikelstamm war es notwendig, die Datenbasis von MOS'aik® und KORAKTOR® auf den leistungsfähigen Microsoft SQL-Server umzustellen.
In dem Zusammenhang erfolgte eine komplette Systemumstellung mit einem neuen Windows 2008 Server und Windows 7 Arbeitsplätzen.

Gut geplant ist halb gewonnen.

Logo ETN

Um die Ausfallzeit der EDV-Technik so gering wie möglich zu halten, war eine exakte Detailplanung, die Erarbeitung einer Umstellungstechnologie und eine gute Koordination zwischen Dimmel-Software und dem Hardwarepartner notwendig.
Die Umstellung der Hardware und das Upgrade von MOS'aik® bzw. KORAKTOR® auf den Microsoft SQL-Server 2008 sollte dabei an einem Wochenende erfolgen.
Der Hardwarepartner stellte den Server und einen Arbeitsplatz im Vorfeld bereit. Dadurch bestand die Möglichkeit, die Grundkomponenten (Microsoft SQL Server, KORAKTOR® und MOS'aik®) zu installieren, ohne den Betriebsablauf bei der Firma Elektrotechnik Niesky zu stören. Gleichzeitig erfolgte ein Probeupgrade von KORAKTOR® und MOS'aik®. Problemfälle bei der Übernahme der Daten in den SQL-Server konnten frühzeitig ermittelt und notwendige Schritte für die Umstellung vor Ort erarbeitet werden. Durch das Probeupgrade sammelten die Mitarbeiter im Vorfeld erste Erfahrungen mit der neuen Oberfläche und mit den neuen Programmfunktionen.
Der Einsatz mehrerer Dimmel-Mitarbeiter und eine genaue Projektplanung ermöglichte die fristgerechte Einrichtung des neuen Systems.
Somit stand den Mitarbeitern der Firma Elektrotechnik Niesky am Montag die neue EDV-Anlage zur Verfügung.


Das Prinzip der Datenübernahme aus einer Jet-Datenbank.
Das Prinzip der Datenübernahme aus einer Jet-Datenbank.

Die Vorteile der neuen SQL-Server Technologie nutzen.

Durch die Verwendung von Standardschnittstellen, sowie Visual Studio.Net und die hohe Funktionalität der Data Transformation Services bietet der Microsoft SQL Server eine hohe Integrationsfähigkeit. Somit war es möglich den Datenaustausch zwischen KORAKTOR® und MOS'aik® zu automatisieren.
Ein wichtiger Punkt bei der Umstellung auf die SQL-Server Datenbasis stellte die Trennung der MOS'aik®- und der KORAKTOR® Daten sowie die Übernahme in die SQL-Datenbanken dar. Dies erfolgt durch ein von Dimmel-Software entwickeltes Daten-Übernahmetool.

  • Übernahme der Daten für KORAKTOR® aus der MOS'aik®-Jet Datenbank in eine Microsoft SQL-Datenbank
  • Löschung der Daten aus der MOS'aik®-Datenbank

Die Trennung der Datenbestände ermöglichte es, Mosaik® im Standard einzusetzen und somit zukünftige Updatezeiten gering zu halten. Neue Versionen von KORAKTOR® können eingesetzt werden, ohne gleichzeitig ein Mosaik®-Update durchführen zu müssen.
Der Aufwand für unsere Kunden, immer auf den aktuellen Stand zu bleiben, wird entscheidend verringert.
Der Einsatz von leistungsfähigen SQL-Datenbanken bringt außerdem wesentliche Vorteile für die zukünftige Arbeit.

  • Überwindung der 2 GB Datenbankgrenze
  • Vermeidung von Datenbanksperrungen
  • höhere Geschwindigkeit beim Datenzugriff
  • optimierter Datenaustausch
  • Individuelle Anforderungen zur Auswertung der Daten können realisiert werden.
Leistungsfähige Schnittstellen sorgen für den reibungslosen Datenaustausch
Leistungsfähige Schnittstellen sorgen für den reibungslosen Datenaustausch

Geschäftsführer Herr Wuttig freut sich auf die neue EDV-Anlage

"Die Umstellung der gesamten EDV-Anlage war eine große Herausforderung. Durch die effektive Zusammenarbeit mit Dimmel Software blieb die Ausfallzeit so gering wie möglich. Mit der neuen Technik sowie der neuen Datenbanktechnologie ist die EDV-Welt wieder für die Zukunft gerüstet. Die umfangreiche Systemumstellung wurde erfolgreich gemeistert." 

Mike Thierfelder (Support)

KontaktImpressumDatenschutzLinks