KORAKTOR® als Instrument für das Projektcontrolling

22.10.2021

Die JOSEF PÖTTER GmbH erfasst Projektkosten in unterschiedlichen Programmen. KORAKTOR® zeigt diese Daten aufbereitet an. Dadurch ist das Projektcontrolling an zentraler Stelle möglich.

Instrumente des Projektcontrolling

Die Firma JOSEF PÖTTER GmbH arbeitet ausschließlich in Projekten. Mit dem Update unterstützen neue Funktionen die Mitarbeiter bei der Bearbeitung der Projekte. Neben den neuen Funktionen bearbeitet man nun auch Eingangsrechnungen automatisiert. Damit können mit Hilfe von Proxess-Xtract Rechnungen automatisch in die richtige Projektakte und der korrekten Adresse zugeordnet und die Daten zeitgleich in MOS'aik für die Nachkalkulation bereitgestellt werden. Als Instrument für das Projektcontrolling schätzen die Mitarbeiter besonders:

  • den Überblick über die Projektkosten
  • die übersichtliche Darstellung weiterführender Informationen zu den Projekten
  • die integrierte Dateianzeige
  • die Bereitstellung der Daten in MOS'aik
  • die Automatisierung der Eingangsrechnungsbearbeitung

Die Mitarbeiter im Projektcontrolling werten dadurch die Daten einfacher und schneller aus.



Die Firma JOSEF PÖTTER GmbH wurde im Jahr 1935 durch Josef Pötter sen. und seiner Ehefrau Antonia Pötter gegründet. (Bildquellen: Startbild und Seitenbild: JOSEF PÖTTER GmbH)

Eingangsrechnungen übersichtlich archiviert

1
× Die Rechnungen sind in der Projektakte übersichtlich archiviert.
2
× Die Dateien stehen für alle berechtigten Mitarbeitern zur Verfügung.
3
× In der Datei-Anzeige wird eine Vorschau der Rechnung angezeigt.
Bild 1 von 2
Die Rechnungen sind in der Projektakte [1] übersichtlich archiviert. Die Dateien [2] stehen für alle berechtigten Mitarbeitern zur Verfügung. In der Datei-Anzeige wird eine Vorschau der Rechnung [3] angezeigt.
1
× Die Rechnungen sind in der Projektakte übersichtlich archiviert.
2
× Die Dateien stehen für alle berechtigten Mitarbeitern zur Verfügung.
3
× In der Datei-Anzeige wird eine Vorschau der Rechnung angezeigt.
Die Rechnungen sind in der Projektakte [1] übersichtlich archiviert. Die Dateien [2] stehen für alle berechtigten Mitarbeitern zur Verfügung. In der Datei-Anzeige wird eine Vorschau der Rechnung [3] angezeigt.
1
× Die Projektkosten werden automatisch in MOS'aik für die Nachkalkulation bereitgestellt.
2
× Anhand der internen Rechnungsnummer kann man direkt auf den KORAKTOR®-Vorgang zugreifen.
3
× Der Rechnungsbeleg steht für die Rechnungs-Prüfung bereit.
Die Projektkosten werden automatisch in MOS'aik für die Nachkalkulation [1] bereitgestellt. Anhand der internen Rechnungsnummer [2] kann man direkt auf den KORAKTOR®-Vorgang zugreifen. Der Rechnungsbeleg [3] steht für die Rechnungs-Prüfung bereit.

Das Grundgerüst für die intelligente Organisation: KORAKTOR® Basis

Jetzt entdecken