Was MOS´aik mit Archäologie zu tun hat

Als Baudienstleister für archäologische Grabungen ist die ADILO GmbH bei vielen Bauprojekten beteiligt. Die Abrechnung der Leistungen erfordert eine für das Bauwesen typische kumulierte Rechnungslegung. Um das ohne zusätzlichen Aufwand realisieren zu können, wurde das Programm MOS´aik eingeführt.

Entscheidung für MOS´aik aus guten Gründen

Die bisher verwendete Software für Auftragsbearbeitung und Rechnungslegung war für die Abrechnung nur bedingt nutzbar. Sie unterstützte nicht die von den Auftraggebern geforderte kumulierte Rechnungslegung.

Die ADILO GmbH musste sich behelfen und erstellte deshalb die Rechnungen mit Standard-Software (Tabellenkalkulation, Textverarbeitung), was aber einen hohen Aufwand für die Bearbeitung und Kontrolle erforderte. Eine bessere Lösung sollte eingeführt werden. Mit der Dimmel-Software GmbH verhandelte die ADILO GMBH bereits zu anderen Themen und ließ sich daher zum Einsatz einer passenden Software beraten, die folgende Anforderungen erfüllt:

  • kumulierte Rechnungslegung
  • Unterstützung von Nachträgen (Angebot, Auftrag, Abrechnung)
  • GAEB-Schnittstelle
  • übersichtliche Oberfläche
  • einfache Bedienung

MOS'aik erfüllt diese Anforderungen mit einer durchgängigen Projektverwaltung vom Angebot bis zur Schlussrechnung - deshalb entschied man sich zur Einführung dieses Programms.


Das Tätigkeitsfeld der ADILO GmbH reicht von der Betreuung von Einzelbaumaßnahmen bis hin zu linearen Großprojekten.

1
× Die Rechnung enthält die kumulierten Gesamtmengen für das Projekt.
2
× Der Summenblock weist den Leistungsstand und die Umsatzsteuer korrekt aus.
Die Rechnung enthält die kumulierten Gesamtmengen für das Projekt [1]. Der Summenblock weist den Leistungsstand und die Umsatzsteuer korrekt aus [2].
1
× Die Rechnung enthält die kumulierten Gesamtmengen für das Projekt.
2
× Der Summenblock weist den Leistungsstand und die Umsatzsteuer korrekt aus.
Die Rechnung enthält die kumulierten Gesamtmengen für das Projekt [1]. Der Summenblock weist den Leistungsstand und die Umsatzsteuer korrekt aus [2].

Entscheidung in der Praxis bestätigt

Geschäftsführer Herr Loré schätzt ein:

Meine Mitarbeiter kommen mit der Software gut klar und haben damit ein System, bei dem nun auch eine kumulierte Rechnungslegung zum Standard gehört und damit effektiv erledigt werden kann. Die Investition war richtig.

alle Referenzen anzeigen