Belegzuordnung bei der Auftragsabwicklung

Die Wierer GmbH ist Spezialist für industrielle Automatisierungstechnik und bietet ihren Kunden eine professionelle Auftragsabwicklung von der Planung bis zur Realisierung. Dieser Anspruch setzt eine gute interne Organisation voraus. Deshalb sollte mit einer automatischen Belegzuordnung eine hohe Transparenz der Prozesse und eine Belegarchivierung von der Angebotserstellung bis zur Abrechnung erreicht werden.

KORAKTOR® unterstützt die Verwaltungsprozesse

Die Wierer GmbH hat sich für die Einführung von KORAKTOR® entschieden, um damit die vorhandene Software sinnvoll zu ergänzen:

  • Verwaltung der Prozesse und deren Abläufe über selbstdefinierte Vorgänge
  • automatische Belegzuordnung von gedruckten oder gescannten Belegen
  • integriertes Dokumentenmanagement für Belege, Prüfberichte, Checklisten usw.

Die kaufmännischen Dokumente erstellt man weiterhin in den vorhandenen Programmen. Um diese Belege und die damit verknüpften Informationen in KORTAKTOR® automatisch zu archivieren, wird die ScanLink-Schnittstelle eingesetzt. Anhand der numerischen Kennungen des Barcodes nimmt KORAKTOR® die Belegzuordnung vor.  KORAKTOR® erkennt, um was für eine Art von Beleg es sich handelt, ordnet die Adresse und das Projekt zu und archiviert das Dokument in der zugehörigen Projektakte. Eine hohe Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Prozesse von der Angebotserstellung bis zur Abrechnung wurde damit erreicht.


Die Wierer GmbH bietet eine professionelle Abwicklung von der Planung, über Fertigung und Montage bis zur Realisierung und Projektabschluss. (Quelle Bilder und Text: www.wierer-online.de)

Automatische Belegzuordnung über ein flexibles Verfahren

1
× Die Auftragsbestätigung erhält beim Druck einen Barcode.
2
× Der Archivierungsprozess wertet den Barcode aus und ermittelt die erforderlichen Schlagworte.
3
× Damit erfolgt die Einordnung in der Projektakte.
Bild 1 von 2
Die Auftragsbestätigung erhält beim Druck einen Barcode [1]. Der Archivierungsprozess wertet den Barcode aus und ermittelt die erforderlichen Schlagworte [2]. Damit erfolgt die Einordnung in der Projektakte [3].
1
× Die Auftragsbestätigung erhält beim Druck einen Barcode.
2
× Der Archivierungsprozess wertet den Barcode aus und ermittelt die erforderlichen Schlagworte.
3
× Damit erfolgt die Einordnung in der Projektakte.
Die Auftragsbestätigung erhält beim Druck einen Barcode [1]. Der Archivierungsprozess wertet den Barcode aus und ermittelt die erforderlichen Schlagworte [2]. Damit erfolgt die Einordnung in der Projektakte [3].
1
× Die Belegarchivierung ordnet die Belege anhand des Barcodes automatisch der Adresse und dem Projekt zu.
2
× Auf die archivierte Datei kann man direkt per Link zugreifen.
Die Belegarchivierung ordnet die Belege anhand des Barcodes automatisch der Adresse und dem Projekt zu [1]. Auf die archivierte Datei [2] kann man direkt per Link zugreifen.

Informations- und Dokumentenverwaltung vereinfacht

Mit der Einführung von KORAKTOR® haben wir bei der Informations- und Dokumentenverwaltung einen deutlichen Schritt nach vorn gemacht. Dank der Unterstützung der Dimmel-Software GmbH konnte das Projekt reibungslos umgesetzt werden.

Andreas Wierer, Geschäftsführer

alle Referenzen anzeigen