Arbeitsberichte verwalten

Die Hubert Müller & Partner GmbH ist Entwickler und Facherrichter von maßgeschneiderten Lösungen für Sicherheits- und Kommunikationstechnik. Dazu gehört auch die regelmäßige Wartung der Anlagen und die Beseitigung von Störungen. Seit 10 Jahren archiviert und verwaltet man die Arbeitsberichte mit Hilfe von KORAKTOR®.

Zentrale Ablage von Dokumenten

Die durchgeführten Wartungsarbeiten und den Aufwand erfassen die Mitarbeiter von Müller vor Ort beim Kunden. Dabei ist es wichtig, dass der Kunde das Protokoll mit Stempel und Unterschrift gegenzeichnet. Die fotografierten Arbeitsberichte werden über eine Zeiterfassungssoftware übertragen und stehen in KORAKTOR® für die weitere Bearbeitung und Archivierung zur Verfügung. Die individuelle Importschnittstelle sorgt für eine automatische Verschlagwortung, sodass eine nachträgliche manuelle Zuordnung entfallen kann. 

Über die Adress- und Projektakte haben die Mitarbeiter im KORAKTOR® Zugriff auf die zentral abgelegten Dokumente und Arbeitsberichte. Sie treffen damit bei Rückfragen von Kunden schnell eine Aussage. Ein weiterer Vorteil ist die lt. Finanzamt geforderte fristgemäße Aufbewahrung von:

  • Eingangsrechnungen
  • Ausgangsrechnungen
  • Baustellendokumenten
  • Fotos

Alle Produkte und Systeme werden bei der Firma Müller auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Auftraggeber zugeschnitten. (Quelle: https://www.sicherheitstechnik-kommunikation-deutschland.de)

Dokumentenverwaltung optimiert

1
× Über die Navigationsleiste im Adressenarbeitsblatt hat man direkten Zugang zu Informationen zum Kunden und Lieferanten.
2
× In der chronologischen Gesamtübersicht sieht man alle Informationen.
3
× Zur ausgewählten Info wird der zugehörige Beleg angezeigt.
Bild 1 von 3
Über die Navigationsleiste im Adressenarbeitsblatt [1] hat man direkten Zugang zu Informationen zum Kunden und Lieferanten. In der chronologischen Gesamtübersicht [2] sieht man alle Informationen. Zur ausgewählten Info wird der zugehörige Beleg [3] angezeigt.
1
× Über die Navigationsleiste im Adressenarbeitsblatt hat man direkten Zugang zu Informationen zum Kunden und Lieferanten.
2
× In der chronologischen Gesamtübersicht sieht man alle Informationen.
3
× Zur ausgewählten Info wird der zugehörige Beleg angezeigt.
Über die Navigationsleiste im Adressenarbeitsblatt [1] hat man direkten Zugang zu Informationen zum Kunden und Lieferanten. In der chronologischen Gesamtübersicht [2] sieht man alle Informationen. Zur ausgewählten Info wird der zugehörige Beleg [3] angezeigt.
1
× In der Kundenakte werden die eingescannten Arbeitsberichte verwaltet.
2
× Bei Rückfragen zu durchgeführten Arbeiten ist man schnell aussagefähig.
In der Kundenakte [1] werden die eingescannten Arbeitsberichte verwaltet. Bei Rückfragen zu durchgeführten Arbeiten [2] ist man schnell aussagefähig
1
× Jeder Servicefall ist nachvollziehbar.
2
× Die Prozessdokumentation enthält wichtige Notizen.
3
× Die zugehörigen Dokumente werden dargestellt. 
4
× In der Dateianzeige erscheint der vom Kunden bestätigte und vor Ort abfotografierte Servicebeleg.
Jeder Servicefall [1] ist nachvollziehbar. Die Prozessdokumentation [2] enthält wichtige Notizen. Die zugehörigen Dokumente werden dargestellt [3]. In der Dateianzeige [4] erscheint der vom Kunden bestätigte und vor Ort abfotografierte Servicebeleg.

Digitale Verwaltung erprobt

Die Archivierung der Arbeitsberichte als Foto hat sich bewährt und wird von den Auftraggebern akzeptiert. Vorher-Nachher-Fotos erleichtern zusätzlich die Dokumentation für den Ersatzteiltausch.


alle Referenzen anzeigen