Einführung flexibler Pausenzeiten

21.01.2015

Die Lausitzer Früchteverarbeitung Sohland setzt seit vielen Jahren die ACTICON Zeit- und Zutrittskontrolle zur Erfassung der Arbeitszeiten und der Steuerung des Zutritts erfolgreich ein. Mit ihr ist es möglich, die saisonal bedingt schwankenden Arbeitszeiten abzubilden und dabei den Verwaltungsaufwand für die Zeiterfassung gering zu halten.

ACTICON erfasst Pausenzeiten

Um zum einen die Einhaltung der gesetzlichen Pausen zu sichern, parallel dazu aber die Möglichkeit zu schaffen, Pausenzeiten entsprechend den betrieblichen Erfordernissen und den privaten Bedürfnissen gewähren zu können, entschloss sich die Geschäftsleitung zur Einführung flexibler Pausenzeiten.
 
Gesetzliche Regelungen legen fest, dass die Pausen anhand der durch den Mitarbeiter geleisteten Arbeitszeit sowie der durch ihn individuell gebuchten Pausen zu ermitteln und zum Abzug zu bringen und definierte Pausenfenster einzuhalten sind.

Voraussetzung für die Umsetzung der Forderung ist das exakte Buchen der Pausen durch die Mitarbeiter.


Die Lausitzer Früchteverarbeitung GmbH in Sohland gehört zu den größten früchtverarbeitenden Betrieben. (Bildquelle: www.lausitzer.de)

1
× Im Tagesplan ist geregelt, wie mit Pausenzeiten zu verfahren ist.
Im Tagesplan ist geregelt, wie mit Pausenzeiten zu verfahren ist [1]
1
× Im Tagesplan ist geregelt, wie mit Pausenzeiten zu verfahren ist.
Im Tagesplan ist geregelt, wie mit Pausenzeiten zu verfahren ist [1]

Zeiterfassung und Auswertungen: ACTICON

Jetzt entdecken