Aktuelles

Relaunch der Webseite beendet

05.06.2019

Nach einem Jahr intensiver Arbeit, angefangen vom KickOff-Meeting über viele Beratungen bis jetzt zur Freischaltung, freuen wir uns über die neu gestaltete Webseite.

Datenerfassung in der Produktion optimiert

28.04.2019

Die BFB Textilkonfektionsgesellschaft mbH spezialisierte sich schon vor mehr als 20 Jahren auf den Sonnenschutz. 22 Mitarbeiter arbeiten abteilungsübergreifend mit KORAKTOR® Hand in Hand. Dabei sind schnelle Lieferungen und exakte Auskünfte zum Auftragsstatus und Liefertermin besonders wichtig.

Angebotsprozess standardisiert

28.03.2019

Unterschiedliche technische Parameter (Öfen, Temperatur, Formen und Heizzonen) sowie die Einhaltung von Fristen müssen berücksichtigt werden. Dementsprechend hat jede Abteilung (Geschäftsleitung, Sekretariat, Konstruktion) im Prozess der Angebots-erstellung konkrete Aufgaben termingerecht zu erfüllen.

Traditioneller Neujahrsempfang 2019

29.01.2019

Wie in jedem Jahr fand unser traditionelles Neujahrstreffen statt. Dieses Mal hatten wir ein paar schöne Stunden in der Braumanufaktur Tobias Frenzel und danach in der Spreepension in Bautzen.

Ergonomische Bedienoberfläche eingeführt

02.01.2019

Das Planungsbüro Kewitz entschied sich für das Upgrade seiner bisher genutzten KORAKTOR®-Version. Die neue Version 4.41 stellt für alle 6 Mitarbeiter eine ergonomisch durchdachte Standardoberfläche zur Verfügung.

Mit KORAKTOR® Produktionsprozesse abbilden

14.12.2018

Für die Kunden der C.F. WEBER GmbH sind Qualität und Langlebigkeit der Produkte ganz wichtig. Um diesen Anspruch weiterhin gerecht zu werden, stellte man mit dem Einsatz von neuer Servertechnik die Programme auf die aktuellen Versionen um.

Innovativster Azubi 2018

27.11.2018

Auch in diesem Jahr nahm ein Auszubildender am Wettbewerb "Innovativster Auszubildender" teil - Tom Krügler. In seiner Projektarbeit befasste er sich mit der Optimierung von Softwaretests. Das Projekt von Tom Krügler zählte zu den drei Preisträgern.

Ausbildung als IT-Systemkaufmann begonnen

05.10.2018

Ich heiße Alex Richter und ich vollendete erst im letzten Monat mein 24. Lebensjahr. Nach einer bisher holprigen Reise begann ich nun die Ausbildung als IT-Systemkaufmann bei der Dimmel-Software GmbH und habe meine volle Aufmerksamkeit darauf gerichtet.

Elektronische Patientenakte bei der Rosenpark Klinik

21.09.2018

Die Rosenpark Klinik, ein Kompetenzzentrum für ästhetisch-operative Dermatologie und Plastische Chirurgie mit Hauptsitz in Darmstadt, hat Ende letzten Jahres auf die elektronische Patientenakte umgestellt.

Im Projektgeschäft leichter arbeiten

10.09.2018

Verschiedene Projekte des gleichen Auftraggebers werden von unterschiedlichen Fachgruppen bearbeitet. Seit Kurzem vereinfacht KORAKTOR® den Überblick, die Aktualisierung und den Zugriff auf die vielfältigen Kontaktdaten.

25 Jahre Treue zum Unternehmen

21.08.2018

Seit mittlerweile 25 Jahren begibt er sich fast täglich auf den Weg in unsere Büroräume bzw. zu unseren Kunden. Guter Service und die umfassende Betreuung unserer Kunden stehen dabei im Mittelpunkt seiner Tätigkeit, um täglich Zufriedenheit und Vertrauen in die Arbeit des Unternehmens zu erreichen.

Abschlussprüfung als Informatikkaufmann

18.06.2018

Nach der erfolgreich bestandenen schriftlichen Abschlussprüfung war es Anfang Juli soweit. Benjamin Tonn präsentierte seine Projektarbeit vor den Prüfern der IHK und meisterte auch diese Hürde.

Informationsverwaltung in der Tragwerksplanung

28.02.2018

Das in Dresden ansässige Ingenieurbüro für Tragwerksplanung beschäftigt sich mit der Planung im Hoch-, Industrie-, Wasser- und Brückenbau sowie im Bereich Neubau und Sanierung. Die Bearbeitung der einzelnen Projekte ist mit viel Organisation und Dokumentation verbunden.

Unternehmensdaten mobil verwalten

23.02.2018

Mit der KORAKTOR® Info-Recherche Web-App existiert bereits eine mobile Schnittstelle zu den mit KORAKTOR® verwalteten Unternehmensdaten. Nun entsteht mit der KORAKTOR®-App ein Nachfolger, der aktuellen Webtechnologien und -standards gerecht werden soll.

Projektverwaltung im Straßenbau

25.01.2018

Die SSB Schmidt Straßenbau GmbH bietet Dienstleistungen rund um den Landschaftsbau, Erdarbeiten oder Tief- und Straßenbau an. Die umfangreichen Projekte müssen meist in kürzester Zeit umgesetzt werden. Mit dem KORAKTOR®-Modul 'Projektverwaltung' fand die SSB das passende Werkzeug, um die Verwaltung zu digitalisieren.

Administratorschulung zur neuen Version

05.01.2018

Um die firmenindividuelle Gestaltung der neuen KORAKTOR®-Oberfläche problemlos durchführen zu können, wird eine Administratorschulung zur neuen Version durchgeführt.

Automatische Archivierung von Dokumenten

21.11.2017

Bereits mit der elektronischen Eingangsrechnungsbearbeitung wurde bei der glatthaar fertigkeller gmbh & co.kg ein wichtiger Meilenstein für die automatisierte Dokumentenarchivierung erreicht. Nun wurde der Workflow auf Dokumente, die die Mitarbeiter auf der Baustelle ausfüllen, erweitert (z.B. Abnahmeprotokolle).

Innovativste Auszubildende 2017

14.11.2017

In jedem Jahr findet in Bautzen der Wettbewerb "Innovativster Auszubildender" statt. Dabei konnten junge Auszubildende ihr Projekt aus ihrem Unternehmen vorstellen. Im Rahmen der Bautzener Unternehmertage wurden die Gewinner 2017 prämiert. Die Projekte der Auszubildenden sollen z.B. für die jeweiligen Firmen Arbeitsweisen effektiver gestalten oder besonders kreative Ideen umsetzen. Das Projekt von Marten Häuser und Sebastian Krause zählte zu den Gewinnern.

Tiefbauarbeiten verwalten mit KORAKTOR®

06.10.2017

Die Irrenhauser & Seitz GmbH u. Co. KG führt unter anderem Tiefbau-Aufträge zur Erstellung von Hausanschlüssen bzw. zur Störungsbeseitigung durch. KORAKTOR® bietet mit entsprechenden individuellen Anpassungen die perfekte Basis, um die Tiefbauarbeiten effektiv zu verwalten und jederzeit den Überblick zu haben.

Gesetzeskonforme Buchhaltung

29.09.2017

Die Firma Koch-Unternehmensberatung & Büroservice GmbH betreut als Dienstleister ca. 50 Mandanten bei der Lohn- und Finanzbuchhaltung. Aufgrund der positiven Erfahrungen wurde zum Jahreswechsel die Finanzbuchhaltung auf "SBS Rewe neo®" umgestellt.

Kundendaten mobil erfassen

25.05.2017

Schon heute bietet die KORAKTOR® Info-Recherche Web-App eine komfortable und sichere Zugriffsmöglichkeit auf Firmendaten von unterwegs. Bislang stellte die App einen lesenden Zugriff auf Kundendaten zur Verfügung. Jedoch ist es manchmal auch wünschenswert, neue Daten direkt beim Kunden mobil zu erfassen. Diese Möglichkeit bietet nun die neue Version.

KORAKTOR® 4.41 mit neuer Oberfläche

24.04.2017

Die neue Version KORAKTOR® 4.41 ist nun einsatzfähig. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der modernisierten Programmoberfläche. Diese wurde grundlegend überarbeitet, sodass genau die Informationen zur Anzeige gelangen, die man für die Arbeit benötigt.

Fertigungsdokumente im Intranet

28.02.2017

In der Fertigung bei der Lakowa Gesellschaft für Kunststoffbe- und -verarbeitung m.b.H werden sehr oft Zeichnungen und QM-Dokumente sowie Informationen zur Technologie der Fertigungsartikel benötigt. Diese stehen jetzt immer aktuell und online über einen WEB-Browser zur Verfügung.

Scanner unterwegs nutzen

10.02.2017

Die Firma EST Elektro-Steuerungs-Technik GmbH aus Wallenhorst ist in der Entwicklung und Projektierung von Steuerungstechnik tätig. In der eigenen Werkstatt erstellt man Schaltanlagen in Einzelfertigung. Die Installation von Steuerungs- aber auch von elektrotechnischen Anlagen wird durch die Montageabteilung der EST GmbH realisiert.

Firmendaten unterwegs

24.06.2016

Die DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH aus Bautzen beschäftigt europaweit Servicetechniker zur Wartung und Reparatur ihrer Backöfen. Dazu war es bisher erforderlich, dass der Servicetechniker eine Terminalserververbindung zum KORAKTOR® aufbaut, um benötigte Informationen zu erhalten und die geleisteten Arbeiten nachzuweisen. Nun wird durch Erweiterung der KORAKTOR® Info-Recherche ein komfortabler und sicherer Zugriff auf Firmendaten ermöglicht.

Autohaus erstellt Statistiken mit CRM-System

10.06.2016

Das Autohaus Scholz ist in der Oberlausitz ein kompetenter Händler für italienische und amerikanische Marken, u.a. Alfa-Romeo, Fiat und Jeep. In vier Standorten werden Kunden professionell betreut und beraten. Da die Hersteller der Fahrzeuge immer umfangreichere Statistiken zu den Verkäufen fordern, hat sich der Geschäftsführer Herr Scholz dazu entschlossen, das CRM-System KORAKTOR® zu nutzen.

Vertriebsprozesse im Gastro-Gerätebau

13.05.2016

Die ASCOBLOC Gastro-Gerätebau GmbH ist deutscher Hersteller umfassender und modernster Lösungen im Bereich Großküchentechnik. Um die stetig steigenden Anforderungen an den Vertrieb der Produkte zu meistern, ist der Einsatz eines Informations- und Dokumentenmanagementsystems erforderlich.

ACTICON-Zeiterfassung mit Genehmigungswesen

01.02.2016

Die Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf erfasst seit vielen Jahren die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter elektronisch. Das bisher eingesetzte System wurde nicht mehr gewartet und musste daher ersetzt werden. Seit September 2015 nutzt die Stadtverwaltung die ACTICON Zeiterfassung.

Eingangsrechnungsbearbeitung elektronisch

04.12.2015

Die Firma 'DEBAG Deutsche Backofenbau GmbH' aus Bautzen stellt hochwertige Laden-Backöfen her, die bei vielen Handelsunternehmen europaweit zum Einsatz kommen. Für die Wartung dieser Backöfen erhält die DEBAG von Servicepartnern jährlich ca. 20.000 Eingangsrechnungen, die auf Korrektheit geprüft und weiterberechnet werden.

Die Spitzen-Azubis

05.10.2015

Die durchdachte und strukturierte Ausbildung der Azubis brachte uns den Preis des "Innovativsten Ausbilders 2015" ein. "Die Lehrlinge der Bautzener Firma Dimmel-Software haben schon viele Preise gewonnen. Für die Ausbildung hat der Chef gleich mehrere Erfolgsrezepte." Mit dieser Überschrift leitete die Sächsische Zeitung einen Artikel über die Firma Dimmel-Software ein. (Bild-Quelle: Sächsische Zeitung)

Einführung flexibler Pausenzeiten

21.01.2015

Die Lausitzer Früchteverarbeitung Sohland setzt seit vielen Jahren die ACTICON Zeit- und Zutrittskontrolle zur Erfassung der Arbeitszeiten und der Steuerung des Zutritts erfolgreich ein. Mit ihr ist es möglich, die saisonal bedingt schwankenden Arbeitszeiten abzubilden und dabei den Verwaltungsaufwand für die Zeiterfassung gering zu halten.