Innovativster Azubi 2018

27.11.2018

Auch in diesem Jahr nahm ein Auszubildender am Wettbewerb "Innovativster Auszubildender" teil - Tom Krügler. In seiner Projektarbeit befasste er sich mit der Optimierung von Softwaretests. Das Projekt von Tom Krügler zählte zu den drei Preisträgern.

Softwarequalität durch Unit-Tests

Tom Krügler bewarb sich mit dem Projekt "Erhöhung der Softwarequalität und Senkung der Zeit für Fehlerkorrekturen im Unternehmen Dimmel-Software GmbH durch die Einführung von Unit-Tests" an dem Wettbewerb "Innovativster Auszubildender 2018".

Mit dem Projekt soll der Ablauf von Softwaretests im Unternehmen optimiert werden, wobei folgende Ziele verfolgt werden:

  • Reduzierung der Fehlerquote in der Programmierung
  • Steigerung des Vertrauens der Entwickler in bestehenden Quellcode

Durch die Reduzierung der Fehlerquote bleibt in umfassenderen Tests mehr Zeit für die Suche von Fehlern im Programmablauf, da die Programmfehler bereits behoben wurden. Das gewonnene Vertrauen lässt die Entwickler auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren. Diese müssen nicht befürchten, dass andere Stellen im Quellcode unbewusst zerstört werden.

Durch eine kurze Präsentation des Projektes inklusive Vorstellungsvideo konnte Tom Krügler als Innovativster Auszubildender 2018 überzeugen.

Alle Jahre wieder...

Für die Dimmel-Software-AZUBI's ist die Teilnahme am Wettbewerb "Innovativster Auszubildender" traditioneller Abschluss der anspruchsvollen Ausbildung. Tom Krügler holte sich nunmehr den 11. Preis dafür.

Darauf ist das gesamte Unternehmen sehr stolz, denn eine erfolgreich absolvierte Ausbildung und die damit verbundene Arbeit in Projekten ist ja im Grunde das Ergebnis der Bemühungen des gesamten Teams.


Tom Krügler ist sichtlich stolz ein Innovativer Azubi zu sein und nimmt die Glückwünsche von Landrat Michael Harig entgegen.

Wir bilden nun schon seit über 20 Jahren erfolgreich aus.

Viele unserer Azubis schaffen es mit ihren guten Leistungen nach ihrer Ausbildung in unser Team. Bei Dimmel-Software kann man eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann oder Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung erhalten.

Stellen entdecken