Innovativste Auszubildende 2017

14.11.2017

In jedem Jahr findet in Bautzen der Wettbewerb "Innovativster Auszubildender" statt. Dabei konnten junge Auszubildende ihr Projekt aus ihrem Unternehmen vorstellen. Marten Häuser und Sebastian Krause zählte zu den Gewinnern.

Die Auszubildenden überzeugten mit Ihrer Präsentation

Die Projekte der Auszubildenden sollen z.B. für die jeweiligen Firmen Arbeitsweisen effektiver gestalten oder besonders kreative Ideen umsetzen. Das Projekt von Marten 

Krause und Marten Häuser bewarben sich mit dem Projekt "Erhöhung der Sicherheit durch Modernisierung der Hardware und Erweiterung des Virenschutzes" an dem Wettbewerb "Innovativster Auszubildender 2017". In diesem Projekt geht es hauptsächlich darum, die Datensicherheit im Unternehmen zu erhöhen und durch eine bessere Verwaltung der monatlichen Prüfaufgaben den Aufwand zu verringern. Dadurch bleibt mehr Zeit, um sich z.B. um die Anliegen der Kunden zu kümmern. Durch eine kurze Präsentation des Projektes und ein Vorstellungsvideo  konnten die innovativen Auszubildenden überzeugen.

Schon zum 10. Mal geht ein Preis ins Haus Dimmel.

Wir bilden nun schon seit über 20 Jahren erfolgreich aus.

Viele unserer Azubis schaffen es mit ihren guten Leistungen nach ihrer Ausbildung in unser Team. Bei Dimmel-Software kann man eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann oder Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung erhalten.

Stellen entdecken