Datenaustausch mit Nachunternehmer

06.09.2019

Das Bauunternehmen Irrenhauser & Seitz GmbH & Co.KG ist seit 1970 bekannt für zuverlässige und pünktliche Bauleistungen. Mit Hilfe einer individuell auf die Bedürfnisse des Unternehmens programmierten Schnittstelle wird die Kommunikation und damit der Datenaustausch zwischen Nachunternehmer und Auftraggeber vereinfacht.

Datenaustausch leicht gemacht

Die individuelle Schnittstelle zum Auftraggeber Cableway Süd ermöglicht einen schnellen und einfachen Datenaustausch - und das per Knopfdruck. So können Auftragsdaten inklusive Anhänge, wie z.B.  Pläne oder Vertragsunterlagen, vom Auftraggeber zum Nachunternehmer - und zurück - übermittelt werden. 

Über die neue Schnittstelle ist der Datenaustausch leichter geworden und spart Zeit. Der Aufwand für die Auftragsbearbeitung wurde erheblich gesenkt, da kein manueller Aufwand mehr nötig ist für:

  • Aufbereitung und Versand von E-Mails
  • Übernahme von Daten aus erhaltenen E-Mails
  • Verteilung von Informationen an weitere involvierte Partner und Mitarbeiter

Der integrierte Workflow ermöglicht routiniertes Arbeiten, weil alle Vertragsunterlagen und Informationen, auch bei Abwesenheit des Ansprechpartners "gegenüber",  innerhalb von Sekunden auf der Gegenseite verfügbar sind.

Erleichtert wird der Datenaustausch mit dem Nachunternehmer außerdem durch die gemeinsame KORAKTOR®-Datenbasis. Über die KORAKTOR® Web App haben Auftraggeber und Nachunternehmer Zugriff auf Daten und Informationen - und das auch von der Baustelle aus.

Marco Teichgräber (Supporter)


Die Firma Cableway Süd GmbH & Co.KG mit Sitz in München ist Dienstleister für die Bereitstellung der interaktiven Dienste, wie Telefon, Internet und TV für den Endkunden.

1
× Ein neuer Auftrag wird beim Auftraggeber angelegt und automatisch an den Nachunternehmer gesendet.
2
× Ändert sich beim Nachunternehmer der Baubeginn, erfolgt die Übertragung der Information zurück an den Auftraggeber.
3
× Die aktuellen Auftragsdaten kann man auf der Baustelle abrufen.
Ein neuer Auftrag wird beim Auftraggeber angelegt und automatisch an den Nachunternehmer gesendet [1]. Ändert sich beim Nachunternehmer der Baubeginn, erfolgt die Übertragung der Information zurück an den Auftraggeber [2] - der bestehende Vorgang wird aktualisiert. Die aktuellen Auftragsdaten kann man auf der Baustelle abrufen [3].
1
× Ein neuer Auftrag wird beim Auftraggeber angelegt und automatisch an den Nachunternehmer gesendet.
2
× Ändert sich beim Nachunternehmer der Baubeginn, erfolgt die Übertragung der Information zurück an den Auftraggeber.
3
× Die aktuellen Auftragsdaten kann man auf der Baustelle abrufen.
Ein neuer Auftrag wird beim Auftraggeber angelegt und automatisch an den Nachunternehmer gesendet [1]. Ändert sich beim Nachunternehmer der Baubeginn, erfolgt die Übertragung der Information zurück an den Auftraggeber [2] - der bestehende Vorgang wird aktualisiert. Die aktuellen Auftragsdaten kann man auf der Baustelle abrufen [3].

Das Grundgerüst für die intelligente Organisation:

KORAKTOR® Basis

Jetzt entdecken