Relaunch der Webseite beendet

05.06.2019

Nach einem Jahr intensiver Arbeit, angefangen vom KickOff-Meeting über viele Beratungen bis jetzt zur Freischaltung, freuen wir uns über die neu gestaltete Webseite.

Relaunch - ein umfangreiches Projekt mit großen Anforderungen


Unsere alte Homepage war technisch sowie optisch in die Jahre gekommen. Was vor 10 Jahren noch sehr modern war, konnte in der heutigen Zeit nicht mehr mithalten. Besonders die Unterstützung mobiler Geräte wie Tablet und Smartphone lag allen Beteiligten am Herzen und stand an erster Stelle der Anforderungsliste für die neue Webseite. Weiterhin sollte das Design neue moderne und vorhandene Designelemente miteinander verbinden sowie den zauberhaften Ursprung von KORAKTOR darstellen.

All diese Anforderungen zu vereinen - eine nicht ganz leichte Aufgabe. In Zusammenarbeit mit der Firma Tyclipso.net aus Dresden sind diese alle erfüllt worden, wofür wir sehr dankbar sind.

Das Gründgerüst für eine moderne Homepage sind nun übersichtliche, schnell erreichbare Informationen. Die Klicktiefe hat sich verringert. 

Für die nähere und verständlichere Erläuterung der Bildschirmabzüge sorgt jetzt eine speziell programmierte Lightbox (Bildgalerie), in welcher nummerierte Bildpunkte dem User die Inhalte der Bildschirmabzüge erklären und ihn durch die Produkte führen.

Wir wünschen unseren Besuchern und Mitarbeitern viel Spaß beim Informationsgewinn.

Sylvia Kutscher




Benjamin Tonn begann vor ca. 1 Jahr mit der groben Planung des Relaunches.

Das Ergebnis macht alle Beteiligten stolz

In unzähligen Redaktionsmeetings entstanden neue gekürzte Texte und sinnvoll zusammengestellte Informationen zu den Produkten von Dimmel-Software.
In unzähligen Redaktionsmeetings entstanden neue gekürzte Texte und sinnvoll zusammengestellte Informationen zu den Produkten von Dimmel-Software.
Speziell entworfene Bilder, die sogenannten Mockups, sorgen für einen Hauch von Märchen und längst vergangener Zeit.
Die Lightbox ist speziell für Dimmel-Software programmiert, damit der User durch die bildlastige Produktpräsentation geführt werden kann.
Zum Abschluss des Projektes ließen sich die projektbeteiligten Mitarbeiter von Dimmel-Software und der Firma Tyclipso ein Abendessen im Luisenhof Dresden schmecken und verbrachten einen sehr angenehmen Abend mit anregenden Gesprächen.