KORAKTOR® sammelt Daten aus allen Programmen ein

Die Möglichkeiten von KORAKTOR® als Integrationsplattform wurden ausgenutzt, um das vorhandene PPS-System und die Zeiterfassung anzubinden. Somit können die vorhandenen Daten in einer Oberfläche dargestellt und für den Einsatz von KORAKTOR® als CRM- System und die interne Kommunikation genutzt werden. 

Lösungen rund um Fuß & Schuh

Die Schelchen GmbH pedag international ist ein modernes, stetig wachsendes und weltweit agierendes Produktionsunternehmen. Die Produkte werden in über 50 Länder der Erde exportiert. Die Produktion läuft im Schichtbetrieb und es wird auf verschiedenen Fertigungsstraßen gefertigt.
Bei pedag international setzt man seit vielen Jahren auf das PPS-Programm "Apollo". Es wurde auf die Belange des Unternehmens konfiguriert und in die Praxis eingeführt. Es enthält alle Daten, die für den Produktionsprozess erforderlich sind. Für die Gestaltung der innerbetrieblichen Kommunikations- und Freigabeprozesse und Übernahme von Daten aus dem ERP-System kommt KORAKTOR® zum Einsatz.


Pedag bietet ihren Kunden eine hohe Qualität und innovative Produkte.

KORAKTOR® - die Zentrale für Informationen

1
× Als Arbeitsgrundlage für den innerbetrieblichen Prozess werden unterschiedliche Vorgänge (z.B. der Freigabeprozess von Layouts) angelegt.
2
× Selbst definierte Merkmale dienen der Steuerung und Auswertung.
3
× Die Erfassung der Daten in den Merkmalen wird durch KORAKTOR® geprüft und erst bei Vollständigkeit ist ein Statuswechsel möglich.
Bild 1 von 2
Als Arbeitsgrundlage für den innerbetrieblichen Prozess werden unterschiedliche Vorgänge [1] (z.B. der Freigabeprozess von Layouts) angelegt. Selbst definierte Merkmale [2] dienen der Steuerung und Auswertung. Die Erfassung der Daten in den Merkmalen wird durch KORAKTOR® geprüft und erst bei Vollständigkeit ist ein Statuswechsel [3] möglich. Dies führt zu einer Fehlervermeidung und einer hohen Qualität der Arbeit.
1
× Als Arbeitsgrundlage für den innerbetrieblichen Prozess werden unterschiedliche Vorgänge (z.B. der Freigabeprozess von Layouts) angelegt.
2
× Selbst definierte Merkmale dienen der Steuerung und Auswertung.
3
× Die Erfassung der Daten in den Merkmalen wird durch KORAKTOR® geprüft und erst bei Vollständigkeit ist ein Statuswechsel möglich.
Als Arbeitsgrundlage für den innerbetrieblichen Prozess werden unterschiedliche Vorgänge [1] (z.B. der Freigabeprozess von Layouts) angelegt. Selbst definierte Merkmale [2] dienen der Steuerung und Auswertung. Die Erfassung der Daten in den Merkmalen wird durch KORAKTOR® geprüft und erst bei Vollständigkeit ist ein Statuswechsel [3] möglich. Dies führt zu einer Fehlervermeidung und einer hohen Qualität der Arbeit.
1
× KORAKTOR® ermöglicht eine einheitliche Bearbeitungs- und Ablagestruktur. Wichtige Daten sind im Datensatz von links nach rechts priorisiert und nach Themen geordnet dargestellt.
2
× Dokumente werden bei Ihrer erneuten Bearbeitung automatisch versioniert. Auf diese Versionen kann man später bei Bedarf zurückgreifen.
3
× Der Inhalt von Dokumenten erscheint in der Dateianzeige auf dem Bildschirm, ohne langes Suchen.
KORAKTOR® ermöglicht eine einheitliche Bearbeitungs- und Ablagestruktur. Wichtige Daten sind im Datensatz von links nach rechts priorisiert und nach Themen geordnet dargestellt [1]. Dokumente werden bei Ihrer erneuten Bearbeitung automatisch versioniert. Auf diese Versionen kann man später bei Bedarf zurückgreifen [2]. Der Inhalt von Dokumenten erscheint in der Dateianzeige [3] auf dem Bildschirm, ohne langes Suchen.

Wir konnten die Abläufe bei pedag viel effektiver gestalten

Tilo Bürger Betriebsleiter und Verantwortlicher
für den EDV-Bereich bei der Schelchen GmbH:

Der Einsatz von KORAKTOR® hat die Abläufe in unserer Firma effektiver gestaltet und optimiert. Wir haben mit der Unterstützung von Dimmel-Software das System auf unsere Bedürfnisse für eine effektivere Arbeit angepasst.

alle Referenzen anzeigen