Entspannt arbeiten mit aktuellen Produktionsdaten

Exakte Auskünfte zum aktuellen Auftragsstatus und Liefertermin gehören bei der BFB Textilkonfektionsgesellschaft mbH zur normalen Kommunikation mit den Kunden. Als Spezialist für Sonnenschutz mit über 25 Jahren Erfahrung weiß man, dass die Kunden nicht nur auf die Einhaltung von Qualitätsstandards sondern auch auf verbindliche Aussagen viel Wert legen.

Exakte Aussagen - zufriedene Kunden

Aktuelle Produktionsdaten sind wichtig für zufriedene Kunden. Die genaue Bestandsführung und die zeitnahe Erfassung der Produktionsdaten ermöglichen es, dem Kunden Liefertermine mitzuteilen und die Erzeugnisse termingerecht zu liefern. Damit das so funktioniert, bedarf es einer generell zeitnahen Erfassung der Daten vom Vertrieb bis zum Versand. Nach der Stoffentnahme aus dem Lager, der Verarbeitung in der Produktion sowie dem Verkauf und der Lieferung des fertigen Produktes erfolgt die Buchung "Just-in-Time" in KORAKTOR®. Dafür stehen speziell gestaltete und leicht zu bedienende Erfassungsdialoge zur Verfügung.

Eingehende Anfragen lassen sich auf dieser Grundlage verbindlich beantworten, z.B.:

  • Wie weit ist meine Bestellung schon gefertigt?
  • Kann ich ein paar Teile bereits eher erhalten?
  • Wann trifft die Ware bei uns ein?

Des Weiteren optimieren die durchgängige Datenerfassung und die aktuellen Produktionsdaten die Prozesse vom Auftragseingang bis zum Versand.


Die BFB Textilkonfektionsgesellschaft mbH hat ihren Sitz in der Oberlausitz und sorgt seit Jahren für ein wachsendes Arbeitsplatzangebot.

Zugeschnittene Erfassungsdialoge und Listen unterstützen die Nutzer

1
× In der Kapazitätsanalyse für den Einkauf kann man wichtige Daten (Materialbestand, Bedarf, bestellte Waren und deren Liefertermin) leicht erkennen.
2
× In der Liste wird der benötigte Artikel ausgewählt.
3
× Für den gewählten Artikel sind weitere Informationen zum Bestand abrufbar.
4
× Informationen zum Kundenauftrag werden aus dem ERP-System abgerufen.
Bild 1 von 2
In der Kapazitätsanalyse für den Einkauf kann man wichtige Daten (Materialbestand, Bedarf, bestellte Waren und deren Liefertermin) [1] leicht erkennen. Die Liste [2] ruft für den gewählten Artikel weitere Informationen zum Bestand [3] und zum Kundenauftrag aus dem ERP-System [4] ab.
1
× In der Kapazitätsanalyse für den Einkauf kann man wichtige Daten (Materialbestand, Bedarf, bestellte Waren und deren Liefertermin) leicht erkennen.
2
× In der Liste wird der benötigte Artikel ausgewählt.
3
× Für den gewählten Artikel sind weitere Informationen zum Bestand abrufbar.
4
× Informationen zum Kundenauftrag werden aus dem ERP-System abgerufen.
In der Kapazitätsanalyse für den Einkauf kann man wichtige Daten (Materialbestand, Bedarf, bestellte Waren und deren Liefertermin) [1] leicht erkennen. Die Liste [2] ruft für den gewählten Artikel weitere Informationen zum Bestand [3] und zum Kundenauftrag aus dem ERP-System [4] ab.
1
× Im Versand werden die bereits vorhandenen Daten in einem speziell für die BFB GmbH gestalteten Dialog nur noch ergänzt.
2
× Versandetiketten lassen sich ausdrucken.
3
× Das Buchen der Lieferung sorgt für exakte Bestandsdaten.
Im Versand werden die bereits vorhandenen Daten in einem speziell für die BFB GmbH gestalteten Dialog nur noch ergänzt [1]. Versandetiketten lassen sich ausdrucken [2]. Das Buchen der Lieferung sorgt für exakte Bestandsdaten [3].

Aktuelle Produktionsdaten für zufriedene Kunden

Die Kapazitätsanalyse zeigt die Daten zum Lagerbestand, Verbrauch und Bedarf - was für Entscheidungen im Bestellprozess sehr wichtig ist. Fehlende Stoffe für die Produktion kann man so schnell ermitteln, ebenso ist der Bestellstatus einfach zu verfolgen. Damit lassen sich die vielen individuellen Kundenwünsche besser erfüllen.

Steffen Böhm, Geschäftsführer

alle Referenzen anzeigen