Firmenübergreifendes Datenmanagement

Die Firma Irrenhauser & Seitz GmbH & Co. KG wird durch eine individuell programmierte Schnittstelle beim firmenübergreifenden Datenmanagement unterstützt. Der Datenaustausch erfolgt weitestgehend automatisiert.

Datenmanagement zwischen Auftraggeber und Nachunternehmer

Der Austausch von Auftragsdaten und Dokumenten z.B. Protokollen, Plänen usw. geht über die individuell programmierte Schnittstelle schneller. Die Informationen übermittelt man per Knopfdruck an den Auftraggeber Cableway Süd und an die Nachunternehmer. Dadurch mindert sich der Aufwand besonders in der Auftragsbearbeitung:

  • Aufbereitung und Versand von E-Mails
  • Übernahme von Daten aus erhaltenen Mails
  • Verteilung von Informationen an weitere involvierte Partner und Mitarbeiter

Erleichtert wird der Datenaustausch mit dem Nachunternehmer außerdem durch die gemeinsame KORAKTOR®-Datenbasis. Mit der KORAKTOR® - Web-App erhalten Auftraggeber und Nachunternehmer Zugriff auf Daten und Informationen über das Internet und sind damit auch auf den Baustellen online an das System angebunden.


Die Firma Irrenhauser & Seitz GmbH & Co. KG führt u.a. Kabelverlege-, Asphalt und Pflasterarbeiten aller Art durch. (Bilder und Text Quelle: https://www.irrenhauser-seitz.de)

Datenmanagement über mehrere Firmen

1
× Ein neuer Auftrag wird beim Auftraggeber angelegt und automatisch an den Nachunternehmer gesendet.
2
× Ändert sich beim Nachunternehmer der Baubeginn, erfolgt die Übertragung der Information zurück an den Auftraggeber - der bestehende Vorgang wird aktualisiert.
3
× Die aktuellen Auftragsdaten kann man auf der Baustelle abrufen.
Ein neuer Auftrag wird beim Auftraggeber angelegt und automatisch an den Nachunternehmer gesendet [1]. Ändert sich beim Nachunternehmer der Baubeginn, erfolgt die Übertragung der Information zurück an den Auftraggeber [2] - der bestehende Vorgang wird aktualisiert. Die aktuellen Auftragsdaten kann man auf der Baustelle abrufen [3].
1
× Ein neuer Auftrag wird beim Auftraggeber angelegt und automatisch an den Nachunternehmer gesendet.
2
× Ändert sich beim Nachunternehmer der Baubeginn, erfolgt die Übertragung der Information zurück an den Auftraggeber - der bestehende Vorgang wird aktualisiert.
3
× Die aktuellen Auftragsdaten kann man auf der Baustelle abrufen.
Ein neuer Auftrag wird beim Auftraggeber angelegt und automatisch an den Nachunternehmer gesendet [1]. Ändert sich beim Nachunternehmer der Baubeginn, erfolgt die Übertragung der Information zurück an den Auftraggeber [2] - der bestehende Vorgang wird aktualisiert. Die aktuellen Auftragsdaten kann man auf der Baustelle abrufen [3].

Daten auch auf der Baustelle

Der Einsatz von KORAKTOR® war die richtige Entscheidung. Teure Arbeitszeit wird effektiv genutzt.

Geschäftsführer Daniel und Martin Seitz


alle Referenzen anzeigen